Browsed by
Kategorie: Drama

Genre-Drama
Hier findet Ihr Bücher, die ich persönlich unter dem Genre  Drama einstufe.

Strömung des Lebens von Nora Roberts / Meine Rezension

Strömung des Lebens von Nora Roberts / Meine Rezension

Strömung des Lebens von Nora Roberts / Meine Rezension /  5 von 5 Sternen     Klappentext: Strömung des Lebens von Nora Roberts Von außen betrachtet ist das Leben der Bigelows perfekt. Doch hinter den Kulissen tyrannisiert der Vater seine Familie. Als Sohn Zane sich schließlich zur Wehr setzt, kommt das jahrelange Martyrium ans Licht. Fast zwanzig Jahre später findet die junge Landschaftsgärtnerin Darby McCray in Lakeview ein neues Zuhause. Auch Zane kehrt als erfolgreicher Anwalt in seinen Heimatort zurück….

Weiterlesen Weiterlesen

Funkenflug von Izabelle Jardin / Meine Rezension

Funkenflug von Izabelle Jardin / Meine Rezension

Funkenflug von Izabelle Jardin /  Meine Rezension  /   5 von 5 Sternen   Klappentext: Der neue Roman der Bestsellerautorin von >>Bernsteintränen<<.Manchmal glühen die Funken der Vergangenheit im Feuer der Gegenwart weiter. Constantin ist die Liebe ihres Lebens. Daran hat Faye Duncan keinen Zweifel. Deshalb will die Journalistin ihren Freund auf dem Schloss seiner Ahnen heiraten. Aber Constantins Vater ist damit nicht einverstanden. Tradition verpflichtet und Faye genügt nicht seinem ausgeprägten Standesdünkel. Doch so leicht gibt die selbstbewusste Faye nicht auf….

Weiterlesen Weiterlesen

Maria W. Peter – Eine Liebe zwischen den Fronten / Mein Lesealltag

Maria W. Peter – Eine Liebe zwischen den Fronten / Mein Lesealltag

Maria W. Peter – Eine Liebe zwischen den Fronten Mein Lesealltag   Mit diesem historischen Roman, aus der Feder von Maria W. Peter, beginne ich heute.  Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin für dieses wunderbare Rezensionsexemplar. Ich bin sehr gespannt darauf, wie es mir gefallen wird, zumal die liebe Maria mir mitteilte, dass es keine leichte Kost werden wird. Wir reisen in die Kriegszeit 1870 nach Berlin. Klappentext: Berlin, 1870: Die Französin Madeleine und der junge deutsche Arzt Paul…

Weiterlesen Weiterlesen

Annette Hennig – Wenn die Kraniche wieder ziehen / REZENSION

Annette Hennig – Wenn die Kraniche wieder ziehen / REZENSION

REZENSION: Klappentext: Eine große Liebe Krieg und Umsturz Träume, die nicht vergehen, und Hoffnung, die niemals stirbt Sankt Petersburg 1914: Fürstin Feodora dringt darauf, ihre erst siebzehnjährige Tochter zu verheiraten. Die junge Anastasija widersetzt sich dem Wunsch ihrer Mutter nicht, sorgt aber dafür, dass sie den Mann ihrer Jungmädchenträume ehelichen kann. Als sie übers Jahr am Arm des Großfürsten Iwan aus der Kirche tritt, ist das Glück auf ihrer Seite. Doch das Glück ist launisch. Schon bald verbündet es sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Lesemonat Mai 2020

Lesemonat Mai 2020

Hallo, schön das Du wieder hier bist. Heute möchte ich Dir mein Lesemonat Mai 2020 vorstellen. Vielleicht kennst Du ja das Ein- oder Andere schon, dann würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Doch jetzt zu meinem Lesemonat Mai 2020: Dies ist ein eingebettetes Microsoft Office-Dokument, unterstützt von Office. Freue mich über jeden Kommentar von Dir.  Wie viele Bücher hast Du im Mai gelesen und welche Sternenbewertung hast Du ihnen gegeben? Jetzt wünsche ich Dir einen erfolgreichen Lesemonat Juni 2020 und…

Weiterlesen Weiterlesen

Purpurnacht von Tanya Carpenter / Mein Lesealltag

Purpurnacht von Tanya Carpenter / Mein Lesealltag

Purpurnacht von Tanya Carpenter Mein Lesealltag Gestern habe ich mit diesem historischen Roman begonnen, der mir der Verlag netterweise zur Verfügung gestellt hat. Meine ersten 100 Seiten habe ich direkt gelesen, da es sehr spannend und fließend zu lesen ist. Bin auf jeden Fall gespannt, wie es weiter geht. Hast Du ihn vielleicht schon gelesen? Viele Grüße und schöne Ostertage Deine Nady Klappentext: Angelique Renier blickt einer gesicherten und glücklichen Zukunft entgegen. Der jüngste Sohn des Comte de Frené will…

Weiterlesen Weiterlesen

Jana Voosen – Für immer die Deine / Rezension

Jana Voosen – Für immer die Deine / Rezension

Jana Voosen Für immer die Deine Rezension Klappentext: Wie hält man zusammen, wenn die Welt um einen herum zerbricht? Altes Land, 1939: Es ist ein Skandal, der das Dorf Jork wochenlang in Atem hält. Die erst 17-jährige Tochter des wohlhabenden Obstbauern Landahl erwartet ein Kind vom Sohn des Pfarrers. Trotz überstürzter Hochzeit und angekratztem Ruf ist das junge Paar glücklich. Doch als der Zweite Weltkrieg ausbricht, muss Fritz an die Front, und Klara schlägt sich mit ihrem Sohn alleine in…

Weiterlesen Weiterlesen

Der unsichtbare Freund von Stephen Chbosky / Mein Lesealltag

Der unsichtbare Freund von Stephen Chbosky / Mein Lesealltag

Hallo, heute beginne ich mit meinem 1. Roman im April 2020.  Ich habe mich für das Buch “Der unsichtbare Freund” von Stephen Chbosky entschieden.  Ich habe schon so viel von dem Roman gehört und es waren durchweg positive Kommentare. Nun ja, ich hoffe, dass er auch mich begeistern kann, schließlich sind es 910 Seiten. Da muss mich die Story schon richtig mitreisen. Kennst Du das Buch schon?  Hast Du es vielleicht schon gelesen? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar 🙂  Viele…

Weiterlesen Weiterlesen

Nika Lubitsch – Der 1. Mann / Mein Lesealltag

Nika Lubitsch – Der 1. Mann / Mein Lesealltag

Nika Lubitsch Der 1. Mann (Kriminalroman)   Hallo, heute beginne ich mit diesem Kriminalroman aus der Feder von Nika Lubitsch.  Er steht schon sehr lange auf meinem SuB und da es nur noch 3 Tage im Monat März sind, dachte ich mir, dass ich zu diesem Buch mit 227 Seiten greifen werde. Ich bin schon sehr gespannt, da es mein erster Roman von Nika Lubitsch ist. Hast Du schon einen Buch von dieser Autorin gelesen?   Klappentext: Lara und Oliver…

Weiterlesen Weiterlesen

Johanna Benden – Splitter im Nebel / Rezension

Johanna Benden – Splitter im Nebel / Rezension

Johanna Benden Splitter im Nebel – Gegen den Wind muss man kreuzen Rezension     Klappentext: Und nun hat Anna den Salat. Robert und Erik geben Vollgas, um das Herz der Unternehmerstochter für sich zu gewinnen. Unterschiedlich wie Tag und Nacht legen die Männer der jungen Frau die eigenen Welt zu Füßen und überhäufen sie mit Aufmerksamkeiten, bis Anna gar nichts mehr weiß. Nichts – außer einem: nämlich, dass sie beide “Jungs” viel zu sehr mag. Verflixt! Welcher ist bloß…

Weiterlesen Weiterlesen