Durchsuchen nach
Tag: Nachkriegszeit

Einen Herbst und einen Winter lang von Margit Steinborn / Rezension

Einen Herbst und einen Winter lang von Margit Steinborn / Rezension

Rezension:               „Einen Herbst und einen Winter lang – Stadtlichter 1) von Margit Steinborn Autorin: Margit Steinborn wurde 1964 geboren und ist in einem kleinen idyllischen Ort in Bayern aufgewachsen. Nach Abschluss ihres Fremdsprachenstudiums arbeitet sie als Übersetzerin und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt am Main. In ihrer Freizeit begeistert sich die Autorin für Musik, Geschichte, Malerei und Literatur. »Ein neuer Himmel« ist ihr erster Roman © Tinte & Feder Verlag Klappentext: Der Auftakt zur neuen Familiensaga…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn der Sturm vorüberzieht (Südtirol-Saga 3) – Anna Thaler

Wenn der Sturm vorüberzieht (Südtirol-Saga 3) – Anna Thaler

Rezension:            Wenn der Sturm vorüberzieht  – Südtirol-Saga Band 3 von Anna Thaler Autorin: Anna Thaler ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die vor einigen Jahren die wechselvolle Geschichte Südtirols für sich entdeckt hat. Ihr größter Traum wäre eine Eselfarm mit Blick auf die Dolomiten. Bis sie sich diesen erfüllen kann, entführt sie ihre Leserinnen und Leser in Romanwelten voller Berge, Flusstäler und Alpencharme. Klappentext (Achtung Spoiler): Der Zweite Weltkrieg ist vorüber, doch Südtirol kommt nicht zur Ruhe. Immer noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Fenja Lüders – Der Friesenhof – Auf neuen Wegen / Rezension

Fenja Lüders – Der Friesenhof – Auf neuen Wegen / Rezension

Rezension: Der Friesenhof – Auf neuen Wegen   (Die Teehändler-Saga) von Fenja Lüders Klappentext: Ostfriesland, 1948: Um den Verkauf des Familienhofs im friesischen Marschland abzuwenden, fängt die junge Gesa als Packerin in einem Teehandel an. Fasziniert von dieser für sie neuen und aufregenden Welt steigt sie bald zur rechten Hand des Juniorchefs auf, dem Kriegsheimkehrer Keno. Die beiden kommen sich näher, aber Keno ist ein verheirateter Mann. Und auch Gesas Herz ist nicht frei. Ihr Verlobter gilt als in Russland verschollen….

Weiterlesen Weiterlesen

Bettina Pecha – Die Straße des Glücks / Rezension

Bettina Pecha – Die Straße des Glücks / Rezension

Rezension von “Die Straße des Glücks”  von Bettina Pecha Klappentext: Eine starke Frau in der Zeit des Wirtschaftswunders – der neue historische Roman von Bettina Pecha. April 1942 in Schwaben: Als die junge Katharina sich verliebt, herrscht Krieg. Doch Katharina und Frank halten an ihrer Liebe fest, auch, als er an die Front muss. Im Sommer 1948 scheint ihr Glück endlich perfekt: Frank kehrt aus der Kriegsgefangenschaft nach Hause zurück, unversehrt. Aber bald vermisst Katharina ihren Beruf als Schneiderin und…

Weiterlesen Weiterlesen

Astrid Töpfner – Wir sind für die Ewigkeit ~ Hoffnung

Astrid Töpfner – Wir sind für die Ewigkeit ~ Hoffnung

Rezension Hier kannst Du meine Meinung zu dem historischen Roman von  Astrid Töpfner – Wir sind für die Ewigkeit ~ Hoffnung, den 1. Band der Spanien-Saga, lesen. Klappentext: Der erste Teil der ergreifenden Spanien-Saga Eine mutige junge Frau in Zeiten von Krieg und Diktatur. Eine Liebe, die nicht sein kann. Eine Hoffnung, die niemals stirbt. 1939: Barcelona fällt in die Hände des Feindes. Die junge Mercedes muss mit ihrer Familie vor den Kämpfen des Spanischen Bürgerkriegs fliehen, jedoch kommt nur…

Weiterlesen Weiterlesen

Ellen Sandberg – Die Schweigende / Rezension

Ellen Sandberg – Die Schweigende / Rezension

Hallo, heute möchte ich ein Buch rezensieren, was mir wirklich unter die Haut ging. Es handelt sich um den Roman von Ellen Sandberg “Die Schweigende”, der am 22. Oktober 2020 im Penguin Verlag erschienen ist. Klappentext von Ellen Sandberg: Manche Erinnerungen hinterlassen tiefe Narben auf der Seele … München, 2019. Im Garten der Familie Remy verdorren langsam die Rosenbüsche, die zur Geburt der drei Töchter gepflanzt wurden. Imke, Angelika und Anne sind längst erwachsen und gehen ihrer Wege – bis…

Weiterlesen Weiterlesen