Eine Liebe zwischen den Fronten von Maria W. Peter – Rezension

Eine Liebe zwischen den Fronten von Maria W. Peter – Rezension

Hallo,

gerne schicke ich Dir heute meine Meinung zu dem Roman von Maria W. Peter “Eine Liebe zwischen den Fronten”
Ich möchte mich bei der Autorin und beim Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung zu dem Buch jedoch nicht beeinflusst.

Maria W. Peter
@Bastei-Lübbe

Klappentext von “Eine Liebe zwischen den Fronten”

Berlin, 1870: Die Französin Madeleine und der junge deutsche Arzt Paul feiern gerade ihre Verlobung, als eine schreckliche Nachricht ihre Pläne durchkreuzt: Zwischen Preußen und dem Französischen Kaiserreich ist der Krieg ausgebrochen. Überstürzt brechen Madeleine und ihr Vater in ihre Heimatstadt Metz auf. Paul muss als preußischer Militärarzt zurück zu seinem Regiment nach Coblenz. Von nun an Feinde zu sein und auf unterschiedlichen Seiten zu stehen, ist für Paul und Madeleine unerträglich. Kann ihre Liebe den Krieg überstehen?

Packender historischer Roman über das Schicksal dreier Familien, die der Deutsch-Französische Krieg auseinanderreißt.

Meine Meinung:

Was für ein geniales und spannendes Buch aus der Feder von Maria W. Peter. Die Autorin hat mich zwar gewarnt, dass es auf Grund des Kriegsgeschehen keine leichte Kost ist, da ich eigentlich nicht so gerne Bücher lese, in denen es um Kriege und die Front geht.

Nichtsdestotrotz habe ich mich auf diesen neuen Roman von Maria W. Peter gefreut, weil ich von ihrem Schreibstil einfach sehr angetan bin.
Wie ich erwartet habe, wurde ich auch hier nicht enttäuscht.

Die Beziehung von Madeleine und Paul hat mich so gefesselt, dass die Szenen an der Front für mich schon fast nebensächlich waren. Klar haben sie mich sehr mitgenommen und beschäftigt, aber die Protagonisten in diesem Buch haben mich einfach zu sehr für sich eingenommen.

Die Autorin hat es wieder mal geschafft, die Charaktere so facettenreich und glaubwürdig erscheinen zu lassen, dass ich mich gerade in Madeleine wunderbar hineinversetzen konnte.

Ich kann jeden, der historische Romane liebt, dieses Buch wärmstens empfehlen.
Eine begnadete Schriftstellerin, die mich wieder einmal überraschen und begeistern konnte.

Ich vergebe hier aus voller Überzeugung 5 von 5 Sternen.

Cover und Klappentext: © Bastei-Lübbe.de
Text: © Nadys-Buecherwelt.de
Foto: © Nadys-Buecherwelt.de

ISBN:  978-3-404-17989-3

Ersterscheinung: 29.06.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.