Lesealltags-Beitrag

Lesealltags-Beitrag

Lesealltags-Breitrag
13.08.2018

Hallo Ihr Lieben,

und schon kann ich wieder einen neuen Lesealltags-Beitrag schreiben. Wie ich Euch ja mitteilte, habe ich am 08.08.2018 mit dem Roman von Anja Baumheier  “Kranichland” angefangen.

Der Roman hat mich so begeistert, dass ich ihn kaum aus der Hand legen konnte.  Eine Videorezension wird natürlich folgen.

Heute fange ich mit dem Roman “Karlchen – Modrichs erster Fall” von Thomas Matiszik an.  Es handelt sich hierbei um einen Krimi und ich möchte mich beim OCM Verlag  ganz herzlich für das Rezensionsexemplar bedanken.

© Thomas Matiszik

Klappentext:
IST DER MENSCH VON NATUR AUS BÖSE?
Karl Ressler liebt die Bee Gees. Und er tötet, weil es ihm Spaß macht. Schon als Kind schikanierte er seine Umwelt mit perfiden Spielchen, heute quält er seine Opfer bis zum tödlichen Ende.

Als ein Mädchen vermisst wird, eröffnet Kommissar Peer Modrich die Jagd auf  “Karlchen”. Allerdings scheint Modrich zu viele Probleme mit sich selbst zu haben – und mit Morbus Meulengracht, der ihm regelmäßig gewaltige Kater beschert. Daher ist es dann auch nicht Modrich, sondern seine Kollegin Guddi, die die Hatz auf Karl Ressler immer wieder vorantreibt.

Das blutige Katz- und Mausspiel fordert viele Opfer und steuert in atemberaubendem Tempo auf den dramatischen Showdown zu.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.