Lesealltag: Sarah Saxx – Dirty In seiner Gewalt

Lesealltag: Sarah Saxx – Dirty In seiner Gewalt

© Sarah Saxx

Hallo meine lieben Bücherfreunde,

nachdem ich gestern den Krimi von Matthew Costello und Neil Richards “Tiefer Grund” beendet habe, habe ich gleich mit dem neuen Roman von Sarah Saxx “Dirty – In seiner Gewalt” begonnen.
Ich möchte mich an der Stelle auch ganz herzlich bei Sarah Saxx bedanken, dass sie mir den 1. Band ihrer neuen dreiteiligen Reihe, als Rezensionsexemplar zugesendet hat.

Ich bin sehr gespannt, was mich in dieser wohl “heißen” Story erwartet. Aber da ich fast alle Bücher von Sarah Saxx gelesen habe und sie mir alle sehr gut gefallen haben, wird wohl auch diese Geschichte dazugehören.
Hat ihn schon einer von Euch gelesen?

Klappentext:
“Eigentlich müsste ich Angst vor ihm haben. Es ist falsch, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Aber er hat mich aus meiner persönlichen Hölle entführt. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein.”

Dirty liebt es, mit der Lust der Frauen zu spielen. In seiner eigens hierfür eingerichteten Spielhöhle lässt er nur “Auserwählte”, die er über seine speziell dafür angelegte Website findet. Er entscheidet, welche der Bewerberinnen in den Genuss kommen, von ihm beglückt zu werden.
Bis eine Frau auf ganz anderem Weg in seinem Bett landet und ihm völlig unerwartet unter die Haut geht.

Olivea hat mit ihrem Leben abgeschlossen, seit sie von Ernesto Castellano, gefürchteter Geschäftsmann und Drogenboss, entführt wurde und in dessen Villa Tag für Tag unglaubliches Leid erfährt. Als eines Nachts ein geheimnisvoller Fremder ihr Gefängnis betritt, schöpft sie neuen Lebensmut. Obwohl er sie mit einer Waffe bedroht, bringt er sie von dem Anwesen weg und nimmt sie mit zu sich. Als dieser Mann sich dann auch noch um ihre körperlichen sowie seelischen Wunden kümmert, wird sie sich seiner ungeahnten Anziehungskraft bewusst. Doch bringt er ihr wirklich die lang ersehnte Freiheit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.