Elisha – Die Bestimmung von Katharina Franzen / Rezension und Gewinnspiel

Elisha – Die Bestimmung von Katharina Franzen / Rezension und Gewinnspiel

Elisha – Die Bestimmung
von
Katharina Franzen

Rezension und Gewinnspiel 

© Katharina Franzen

 

Genre:               Historischer Fantasyroman
ISBN:                978-1-982-94410-0
Seitenzahl:       677 Seiten
Verlag:              Selfpublishing
erschienen:      25. Mai 2018

Videorezension siehe unten !!

Klappentext:
Sie glaubt nicht an den Fluch, der auf ihrer Familie lastet – bis sie ihm begegnet. Er glaubt nicht an die Liebe – bis er sie trifft. Elisha und Erik – zwei Menschen wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch füreinander bestimmt.
1867: Prinzessin Elisha, jüngste Tochter des Schahs von Persien, ist klug, schön und eigensinnig. In einem goldenen Käfig geboren, kann sie die gesellschaftlichen Beschränkungen die ihr als Frau auferlegt sind, nicht akzeptieren. Ausgestattet mit der Gabe des Heilens, ist es ihr sehnlichster Wunsch Medizin zu studieren und Ärztin zu werden. Kann sie sich ihren Traum erfüllen?
Erik, ein geheimnisvoller Zauberer mit der Stimme eines Engels, der sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt. Nacht für Nacht führt er auf einem Jahrmarkt seine Kunst vor und nimmt sein begeistertes Publikum mit in eine magische, entrückte Welt. Er selbst hat keine Illusionen und keine Träume mehr. Er kennt weder Güte noch Freundschaft und schon gar nicht Liebe. Nichts davon ist ihm je zuteil geworden. Sein Gesicht macht ihn zu einem Ausgestoßenen außerhalb jeglicher menschlichen Ordnung. Die halbe Welt hat er bereits bereist, ohne einen Platz darin zu finden.
Als der Abgesandte des Schahs ihm das Angebot unterbreitet, am persischen Hof seine Kunst vorzuführen und ihm im Gegenzug Reichtum und Macht verspricht, stimmt Erik zu. Wenn die Menschen überall gleich sind, ist es schließlich gleichgültig wohin man geht… Als sich Elisha und Erik begegnen, ändert sich ihr beider Schicksal.

Mein Fazit:
Das Cover hat mir vom ersten Moment an, sehr gut gefallen. Dieses Model ist unheimlich hübsch und Lilatöne liebe ich sowieso.
Wie ich in meiner Videorezension schon erwähnte, hat mir der Anfang dieses historischen Fantasyromans sehr gut gefallen. Elisha ist mir während des Buches sehr ans Herz gewachsen und gerade ihre Widerspenstigkeit hat mir gut gefallen.
Auch die anderen Charaktere hat Franziska Franzen sehr detailgetreu beschrieben, so dass man sich auch in die Nebencharaktere sehr gut hineinversetzen konnte und man sie bildlich vor sich sah.

Die Geschichte an sich war wunderbar durchdacht und ich habe immer wieder gehofft, dass Elisha und Eric endlich zu ihren Gefühlen stehen. Dieses hin und her war allerdings auch sehr nervenaufreibend. Erics Leiden, möchte nicht zu viel verraten, hat mich einfach nur traurig gemacht, aber zu der damaligen Zeit, gab es für diese Erkrankung noch keinen Namen und schon gar keine operative Heilung.
Dieser tiefere Sinn, den die Autorin übermitteln wollte, hat mir sehr gut gefallen. Einfach, dass man sich auch in einen Menschen verlieben kann, der durch eine Behinderung entstellt ist.

Was mir am Anfang noch sehr gut gefallen hat, hat sich dann aber im Laufe des Buches geändert. Auf der sehr langen Reise nach Persien, wurden mir die ständigen Streitereien zwischen Eric und Elisha, doch zu viel. Es wiederholte sich ständig und ich hätte beide sehr gerne wachgerüttelt. Andererseits waren ihre Gefühle für mich als Leser so klar und offensichtlich, dass ich einfach jedes Mal hoffte, dass sie sich endlich ihre Liebe eingestehen.
Aber da muss ich wohl erst einmal auf den 2. Teil hoffen.Was mich am Taschenbuch sehr störte, ist die sehr kleine Schrift, die mir das Lesen zusätzlich erschwerte und mir den Spaß an der Story nahm. Dies habe ich auch mit Katharina Franzen besprochen und hätte aus diesem 1. Teil mit 675 Seiten (wirklich klein gedruckten Seiten) lieber 2 Teile gemacht. Das wäre auf jeden Fall weniger anstrengend.
Dann kam ich auf die Idee, es mir als E-Book zuzulegen. Von da an, kam ich viel besser in die Geschichte rein und letztendlich kann ich sagen, dass sie mir sehr gut gefallen hat und dass ich schon sehr gespannt auf den 2. Teil bin.

5 von 5 Sternen

Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen:

Gewinnspielfrage:        Wie nennt man den Leibwächter von Elisha noch?
Die Lösung findest Du in meinem Rezensionsvideo

Schreibe mir die Antwort an meine E-Mail-Adresse:      nadys.buecherwelt@gmail.com
Oder eine Privat-Nachricht über Facebook:
https://de-de.facebook.com/nadysbuecherwelt/ 

Das Gewinnspiel läuft bis zum 15. Januar 2019  23.59 Uhr

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:
• Wenn Ihr das 18. Lebensjahr vollendet habt, könnt Ihr jederzeit beim Gewinnspiel mitmachen, oder aber bei Minderjährigen brauche ich die Einverständniserklärung der Eltern.
• Für die Teilnahme ist eine gültiger Postadresse in Deutschland – sofern ich im Gewinnspiel nicht anders angegeben habe!
• Nach Auslosung wird der Gewinn von mir, dem Autor (der Autorin) oder dem Verlag auf dem elektronischen- oder per Postweg versendet. Bitte beachtet, dass Eure Adressdaten ggf. an Dritte (Verlag oder Autor) weitergegeben werden muss, damit die Gewinnversendung erfolgen kann.
• Die Gewinner werden nach dem Einsendeschluss von mir per Videoverlosung oder hier über meinen Blog ausgelost. Der oder die Gewinner sollten sich dann innerhalb von 5 Tagen per Mail bei mir melden, damit ich die Postadresse erfahre. Auch hier auf dem Blog wird der Gewinner namentlich erwähnt. Sollte dies nicht erwünscht sein, so teilt es mir bitte ebenfalls per email mit: nadys.buecherwelt@gmail.com mit.
• Solltet Ihr persönliche Daten erwähnen, werden diese nach der Auslosung kommentarlos gelöscht.
• Eine Auszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.
• Für verloren gegangene Postsendung wird keine Haftung übernommen. Eine Ersatzlieferung ist nicht möglich.
• Wenn Ihr bei diesem Gewinnspiel mitmacht, erklärt Ihr Euch gleichzeitig mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
• Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.