Eva Maria Höreth – Im Regen so nah / Rezension

Eva Maria Höreth – Im Regen so nah / Rezension

Hallo,

heute möchte ich meine Rezension zu “Im Regen so nah” von Eva Maria Höreth online stellen.

Klappentext von Eva Maria Höreth:

Die erste New Adult Liebesgeschichte von Eva M. Höreth, so intensiv und packend, wie die Bücher von Colleen Hoover.

Die ersten Regentropfen fielen in der Stille zwischen uns.
Mein Leben bestand aus Schule und Arbeit, Arbeit und Schule. Aber das war okay. Ich wollte es so. Wenn ich behaupten würde, ich wüsste nicht, wann sich mein Leben nach dem Unfall erneut geändert hätte, würde ich lügen. Ich weiß noch genau, wann sich alles änderte. Im Sommer meines Abschlussjahres, als ich ihm begegnete: Cayden Evans. Im Regen.
Eines stand für mich unumstößlich fest, dass ich ihn hasste, weil er meine Schwester getötet hatte. Und doch war ich dabei mich in ihn zu verlieben.

Rezension:

Erst einmal möchte ich der Autorin für die Bereitstellung ihres ersten New Adult Romanes danken.

Vivien möchte nichts anderes als so schnell wie möglich ihre Schule zu beenden. Sie möchte aus der kleinen Stadt heraus, in der sie mit ihrem Vater lebt.
Ihre Mutter hat die Familie verlassen, als Viviens Schwester Mel durch einen schweren Verkehrsunfall stirbt. Sie konnte sich nicht damit abfinden, dass Mel gestorben ist und ging ins Ausland.

An ihre zweite Tochter dachte sie in dem Moment nicht und Viviens Vater, der mit der ganzen Situation nicht umzugehen wusste, ertränkte seinen Frust und Kummer in Alkohol.
Für Vivien war klar, dass sie aus diesem Leben verschwinden muss.

Eines Tages steht Cayden vor ihr, der Junge, der für den Tod von Mel verantwortlich war. Da es bei diesem ersten Wiedersehen stark regnet und sowohl Cayden, als auch Vivien völlig durchnässt sind, leiht er ihr seine Lederjacke. Von da an treffen sie immer mal wieder aufeinander und Vivien glaubt an Zufälle, da sie mit Cayden nichts zu tun haben will. Sie hasst diesen Kerl, denn er hat durch den Unfall ihre Familie zerstört. Cayden und sein Bruder haben in der Stadt keinen guten Ruf. Sie sind kriminell und als Schlägertypen bekannt. Auch das ist ein Grund mehr, sich von Cayden fernzuhalten.

Aber was ist das für ein eigenartiges Kribbeln in ihrem Bauch, sobald sie aufeinandertreffen?
Das musst du selber herausfinden.

Das Buch hat mir nette Lesestunden beschert. Ich kann mir wirklich vorstellen, dass junge Menschen, diesen Roman lieben werden. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht und die Geschichte um eine junge Liebe hat sie sehr gut umgesetzt.

Die Charaktere konnte ich mir, aufgrund der Beschreibung, sehr gut vorstellen und ich kann das Buch jedem New Adult Fan empfehlen.

Es handelt sich um den 1.Band der Regen-Dilogie.

Ich vergebe hier sehr gerne 4 von 5 Sternen.

Eva Maria Höreth
© Eva Maria Höreth

Cover & Klappentext:  © Eva Maria Höreth
Text: © Nadys-Buecherwelt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.