Sosnitza Ulrike – Mein Lesealltag

Sosnitza Ulrike – Mein Lesealltag

Mein Lesealltag

Meine lieben Bücherfreunde,

heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen, mit dem ich gestern Abend angefangen habe.  Tja und was soll ich sagen, es passt wunderbar in den November und ich konnte es einfach nicht wieder schnell genug aus der Hand legen, so dass ich schon bald in der Story gefangen war und erstaunt auf die Seitenzahl blickte.  Ich hatte die ersten 133 Seiten verschlungen.

Ich spreche von folgendem Roman:

Novemberschokolade
von
Ulrike Sosnitza

 

©Heyne Verlag/Randomhouse,.de

Klappentext:
Manchmal genügt ein Duft, und eine Welt öffnet sich

Lea Winter wuchs ohne Eltern auf. Sie steckt all ihre Einsamkeit und Energie in ihre kleine Chocolaterie in Würzburg und in die Erfindung außergewöhnlicher Trüffel und Pralinen. Bis zu diesem November, der ihr Leben für immer verändern wird. Ihre Vermieterin kündigt ihr fristlos, und der Versuch, die Chocolaterie zu retten, setzt eine Geschichte in Gang, in der Lea nicht nur ihre verloren geglaubte Mutter wiederfindet, sondern auch einem langverdrängten Familiengeheimnis auf die Spur kommt. Zum Glück gibt es noch Alessandro, dessen ganz besonderer Duft nach Orangen, Basilikum und Zedernholz Lea eine ungeahnte Sehnsucht spüren lässt…

ISBN:             978-3-453-35906-2
Verlag:           www.heyne.de
Seitenzahl:    364
Link:               https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Novemberschokolade/Ulrike-Sosnitza/Heyne/e494239.rhd

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.