Das Mädchen mit dem Edelweiß von Jillian Cantor / Rezension / 5 von 5 Sterne

Das Mädchen mit dem Edelweiß von Jillian Cantor / Rezension / 5 von 5 Sterne

Jillian Cantor
Das Mädchen mit dem Edelweiß

Rezension:

“Das Mädchen mit dem Edelweiß” von Jillian Cantor

Kati möchte ihren an Alzheimer erkrankten Vater überraschen.  Ihr Vater war immer ein begeisterter Briefmarken-Sammler und hat sie schon in ihrer Kindheit auf die Sucher der kostbaren Marken mitgenommen, immer auf der Suche nach einem besonderen Schatz.

Kati begibt sich zu einem Philatelist, der die Sammlung ihres Vaters begutachten soll.
Benjamin entdeckt tatsächlich einen ungeöffneten Brief mit einer seltenen Briefmarke, die aus den Dreißigerjahren zu stammen scheint.

Die Neugierde, was es mit dem Brief auf sich hat, ist geweckt. Und so reisen die Beiden nach Österreich.

Randomhouse.de
©Heyne.de

Fazit:

Dies war der erste Roman, den ich von Jillian Cantor gelesen habe. Ich war sofort von dem Schreibstil begeistert und die Story zog mich in ihren Bann. Da ich Romane liebe, die in zwei Zeit Epochen spielen, war ich hier direkt begeistert, vom heute in die Dreißigerjahre zu reisen.
Die Geschichte ließ mit nicht mehr los und hat mich total fasziniert.

Eine klare Leseempfehlung von mir.  5 von 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.