Silent – Die Stille in dir von Any Cherubim / Rezension

Silent – Die Stille in dir von Any Cherubim / Rezension

Rezension:  “Silent – Die Stille in dir” von Any Cherubim

Hallo,
hier erfährst Du meine Meinung zu Any Cherubims neuen Roman “Silent”, der am 26.01.2022 erschienen ist und mich wirklich begeistern konnte.

Klappentext:

“Worte schlucken, nichts fühlen, das rettet mich” – das ist Silents Überlebensstrategie. Aber nur, wenn er sein Schweigen bricht, kann er Teach befreien. Obwohl Teach versucht, ihr Leben in den Griff zu bekommen, geht ihr der Mann, der in einer folgenschweren Nacht im Bluegrass Forest sein Versprechen brach, noch immer unter die Haut: Der verschwiegene Whiskeybrenner Silent bleibt undurchschaubar und geheimnisvoll. Daran ändert auch ein leidenschaftlicher One-Night-Stand nichts, der Teach verwirrter denn je zurücklässt. Bevor sie ihre Gefühle sortieren kann, findet sich Teach in einem Horrorszenario wieder: Sie wird entführt und wacht gefesselt an einem fremden, düsteren Ort auf. Nun ist es ausgerechnet Silents Stimme, die Teach am Leben hält und ihr Hoffnung schenkt. Doch während alle fieberhaft nach ihr suchen, bahnt sich Silents dunkle Vergangenheit ihren Weg, und die rätselhaften Geschehnisse rund um Teachs Verschwinden sorgen für Zweifel: Will Silent Teach wirklich retten oder ist er derjenige, vor dem sie fliehen sollte?

Meine Meinung:

Wir lernen in diesem Roman die junge Teach kennen.  Sie hat in der Vergangenheit (siehe “Whisper In A Bottle – Glühendes Leben” Band 1 und Whisper in A Bottle – Brennende Welt Band 2) schon einiges durchgemacht und versucht mit den damaligen Geschehnissen klar zu kommen.  
Immer wieder kämpft sie gegen die Gefühle an, die sie für den Whiskybrenner Silent hat.  Schließlich hat er sie damals sehr enttäuscht. Aber sie kann sich einfach gegen das Herzrasen und den Schmetterlingen im Bauch so bald sie ihn sieht, nicht wehren.  Silent macht es ihr auch nicht gerade leicht. Er ist sehr unnahbar, schweigsam und kühl und sie weiß einfach nicht, wie sie ihn einordnen soll.
Nach einem kurzen aber heftigen One-Night-Stand mit ihm, wird es noch schlimmer und Teach versucht alles, um gegen ihre Gefühle anzukämpfen. 

Dann passiert etwas, was Teach den Boden unter den Füßen wegreißt. Bei einem Testversuch von winzigen Hörgeräten wird sie entführt und wacht gefesselt in einem ihr fremden Haus auf. 
Sie ist am verzweifeln und hat schreckliche Angst, als sie plötzlich Silents Stimme in ihrem Ohr hört. Doch wie soll sie ihm beschreiben wo sie sich befindet?  Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, den ewig werden die Batterien in dem Testhörgerät wohl nicht halten.

Mein Fazit:

Nach allen Büchern, die Any Cherubim geschrieben hat, insbesondere aber nach “Whisper in a Bottle” habe ich nicht geklaubt, dass die Autorin noch einmal eine Schippe drauflegen kann, waren ihre Romane doch alles Highlights für mich.

Doch sie kann!!!

Dieser Romantic-Thrill hat alles noch einmal getoppt. So bald ich mit dem Buch begonnen habe, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Any Cherubim hat den Spannungsbogen dermaßen hochgehalten, dass ich teilweise vergessen habe zu atmen. 
Sie hat die Charaktere von “Whisper in a Bottle” wieder aufleben lassen und ich hatte das Gefühl, alte Freunde wieder zu treffen.  Ich habe mit Teach mit gefiebert und mitgelitten, hat sie doch in ihrem jungen Leben schon so viel ertragen müssen.  Und dann natürlich Silent, der eine Schutzmauer um sich gezogen hat und man doch im Laufe des Buches feststellt, dass er gar nicht der harte, unnahbare Mann ist, für den er sich ausgibt. 

Any Cherubims Schreibstil ist einfach genial und ich bewundere sie sehr für ihre unglaublichen Ideen und deren Umsetzung. 
Wer romantische Bücher, mit einem großen Thrilleranteil liebt, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen.  
Obwohl es für mich eine klare Fortsetzung von “Whisper in a Bottle” ist,  kann man dieses Buch jedoch auch unabhängig davon lesen. Vielleicht macht es ja den einen oder anderen von Euch neugierig auf die beiden ersten Bücher.  

Ich kann hier eine 100%ige Leseempfehlung aussprechen und gebe dem Roman 5 von 5 Sterne.
Einfach unglaublich und ich möchte mich bei Any Cherubim bedanken,  dass sie mir so spannende und fesselnde Lesestunden geschenkt hat.
Ich bin schon sehr auf ihre weiteren Bücher gespannt und kann es kaum erwarten, dass Nächste von ihr in den Händen zu halten.

Silent
© Zeilenfluss Verlag / Any Cherubim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.