Maria W. Peter – Eine Liebe zwischen den Fronten / Mein Lesealltag

Maria W. Peter – Eine Liebe zwischen den Fronten / Mein Lesealltag

Maria W. Peter – Eine Liebe zwischen den Fronten

Mein Lesealltag

© Bastei-Lübbe.de

 

Mit diesem historischen Roman, aus der Feder von Maria W. Peter, beginne ich heute.  Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin für dieses wunderbare Rezensionsexemplar.

Ich bin sehr gespannt darauf, wie es mir gefallen wird, zumal die liebe Maria mir mitteilte, dass es keine leichte Kost werden wird. Wir reisen in die Kriegszeit 1870 nach Berlin.

Klappentext:

Berlin, 1870: Die Französin Madeleine und der junge deutsche Arzt Paul feiern gerade ihre Verlobung, als eine schreckliche Nachricht ihre Pläne durchkreuzt: Zwischen Preußen und dem Französischen Kaiserreich ist der Krieg ausgebrochen. Überstürzt brechen Madeleine und ihr Vater in ihre Heimatstadt Metz auf. Paul muss als preußischer Militärarzt zurück zu seinem Regiment nach Coblenz. Von nun an Feinde zu sein und auf unterschiedlichen Seiten zu stehen, ist für Paul und Madeleine unerträglich. Kann ihre Liebe den Krieg überstehen?
Packender historischer Roman über das Schicksal dreier Familien, die der Deutsch-Französische Krieg auseinanderreißt.
Mit vielen Schauplätzen in Deutschland, Lothringen & dem Elsass.
ISBN: 978-3-404-17989-3
Foto:  © Nadys-Buecherwelt.de
Cover:  © Bastei-Lübbe.de
Klappentext:  © Bastei-Lübbe.de
Text:  © Nadys-Buecherwelt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.