Kastanienjahre von Anja Baumheier / Mein Lesealltag

Kastanienjahre von Anja Baumheier / Mein Lesealltag

Hallo,

heute beginne ich wieder mit einem neuen Roman.  Es handelt sich um “Kastanienjahre” von Anja Baumheier.  Sie erzählt von einem malerischen Dorf am Meer und dem Schicksal seiner Bewohner zwischen Gründung der DDR, Mauerbau und Nachwendezeit.

Ich freue mich sehr auf diesen Roman.  Ihr erstes Buch “Kranichland” hat von mir 4 Sterne bekommen und ich hoffe, dass mir diese Story genauso gut gefallen wird.

Was liest Du im Moment? 

Klappentext:
Ein anderes Land.
Ein anderes Leben.

Zwei Orte gibt es an denen Elises Herz zu Hause ist: Paris, wo sie seit über 20 Jahren lebt; und Peleroich, das kleine Dorf an der mecklenburgischen Ostseeküste. Hier wuchs sie in den 1960er Jahren auf, hier lernte sie Henning und Jakob kennen, die beiden Lieben ihres Lebens. Henning, seit Kindertagen ihr Fels in der Brandung, Jakob, der Frauenschwarm, der davon träumte, Künstler zu werden. 
Eine fatale Dreiecksbeziehung voller Geheimnisse – bis Jakob eines Tages spurlos verschwand.

Als Elise nach vielen Jahren in ihr Heimatdorf zurückkehrt, taucht sie tief ein in ihre eigene Vergangenheit und in die Geschichte von Peleroich, wo ihre Eltern Karl und Christa sich kurz nach der Gründung der DDR kennenlernten…

 

Cover:  © Wunderlich Verlag/Rowohlt
Foto: © nadys-buecherwelt.de
Text:  © nadys-buecherwelt.de
Klappentext:  © Wunderlich Verlag/Rowohlt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.