Das Grand Hotel – Die der Brandung trotzen von Caren Benedikt

Das Grand Hotel – Die der Brandung trotzen von Caren Benedikt

Rezension: Caren Benedikt – Das Grand Hotel Band 3 “Die der Brandung trotzen”

Vielen Dank an das Bloggerportal und an den Verlag, für das bereitstellen des Rezensionsexemplars.
Dies hat meine Meinung zu der Trilogie in keiner Weise beeinflusst.

* * * * * von 5 Sternen

 

ACHTUNG: KLAPPENTEXT KANN SPOILERN

Klappentext:

Ein elegantes Hotel an der Ostsee, ein verruchtes Varieté in Berlin und eine Familie, deren Geschichten von der ersten bis zur letzten Seite fesseln – das Finale!
Bernadette von Plesow, Inhaberin des feudalen Grand Hotels in Binz auf Rügen, hatte einen Traum: Sie sah ihren Sohn Constantin vor sich, der vor ihren Augen stirbt. Sie weiß, es war nur ein Traum, aber sie macht sich große Sorgen. Constantin hat sich mit der Unterwelt angelegt und befindet sich zur Zeit im Gefängnis, wo er auf seinen Prozess wartet. Sogar die Todesstrafe könnte ihn erwarten. Natürlich muss Bernadette etwas tun, sonst wäre sie nicht die Frau, die sie ist. Während ihre Tochter Josephine das Grand führt, versucht Bernadette alles, um ihrem Sohn einen Freispruch zu garantieren. Dabei kommt sie der Unterwelt gefährlich nah und verärgert einen äußerst gefährlichen Mann …

Meine Meinung:

Was für eine geniale Trilogie und was für ein nervenaufreibendes Finale. Ich habe nicht geglaubt, dass Caren Benedikt ihren Band Eins und Zwei noch übertrumpfen kann.  Aber sie konnte. Ich war wieder von der ersten bis zur letzten Seite dermaßen gefangen, dass ich am liebsten das ganze Buch in einem Rutsch durchgelesen hätte.  

Die Autorin überraschte mich wieder mit unglaublichen Wendungen und zwischendurch habe ich wirklich aufgehört zu Atmen. Die Spannung wurde so groß, dass mich in dem Moment keiner hätte stören dürfen. Unglaublich, was Caren Benedikt ihren Lesern antun kann (natürlich im positiven Sinne).  Aber genau das macht für mich ein 5-Sterne-Buch aus.
5 Sterne bedeuten für mich ein Buch, welches vor Spannung geladen ist, was einen unglaublichen Schreibstil hat und wo man das Gefühl hat, mit den Charakteren zu leiden, sich aber auch zu freuen. 
Bei einer Trilogie muss ich am Ende das Gefühl haben, mir wichtige Personen zu verlieren. 
Genau das zeichnet für mich eine gute Autorin oder einen guten Autor aus und Caren Benedikt hat all das geschafft. Ein wahrer Lesegenuss und egal was Caren Benedikt bzw. Ellin Carsta veröffentlicht, ich lass mir kein Buch von ihr entgehen.

Somit eine klare Leseempfehlung für diese Trilogie.

Das Grand Hotel
© Foto: nadys-buecherwelt.de

Cover & Klappentext:  © Blanvalet Verlag / Randomhouse
Foto & Text:  © nadys-buecherwelt.de
Seitenzahl:  412
Preis:   Klappbroschüre 15.– €
ISBN:  978-3-7645-0774-9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.